Mit dem Keimen der Apothezien von Sklerotinia ist zu rechnen, wenn Unkräuter (Klettenlabkraut oder Windenknöterich) in benachbarten Sommerungen auflaufen können. Die Niederschläge an Ostern reichten vielfach nicht aus, um in den Trockengebieten den Keimwasserbedarf der Sklerotien zu decken. Dort müssen wenigstens noch 10 bis 15 mm Regen fallen, damit der Boden etwa 5 cm tief durchfeuchtet wird und die Apothezien auflaufen können.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen