Der Pflanzenschutzdienst in Sachsen-Anhalt warnt vor stärkerem Auftreten des Gerstengelb-Verzwergungsvirus (BYDV) in der Wintergerste. Der langanhaltende Vektorenflug (vorrangig Blattläuse) im Herbst 2019 und der milde Winter ließ Getreideblattläuse (und Zikaden) in den Getreidebeständen lebend überwintern. Blattläuse wurden auf Einzelflächen im Februar und März gefunden. Der Frost der letzten Woche hat die weitere Entwicklung der Blattläuse verzögert, aber die Blattläuse nicht ausgeschaltet. Über Ostern traten geflügelte Getreideblattläuse auf.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Zusätzliche Informationen