Im Februar fielen zwischen knapp 80 und über 150 mm Regen. Wenn tagsüber Temperaturen von  10 °C überschritten wurden, waren günstige Voraussetzungen für die Verbreitung von Phoma gegeben, die durch Wind und Sturm gefördert wurde.

Folgend ist der Vortrag von Dr. Schönberger hinterlegt:

Am Donnerstag findet im „Haus der Begegnung" in Lensahn die jährliche Mitgliederversammlung statt. Im Anschluss an die organisatorischen Abläufe, berichtet Dr. Schönberger (N.U. Agrar GmbH) über die Versuchsergebnisse 2019 und gibt einen Ausblick auf den Pflanzenschutz und die Düngung in Frühjahr 2020.

Zur Absicherung der Güllewirkung ist eine frühzeitige Startgabe in mineralischer Form in Höhe von 20 bis 40 kg/ha N unabhängig von der Entwicklung des Getreides sinnvoll,

Die bedarfsgerechte Düngung der Kulturen ist in Anbetracht der neuen Düngeverordnung ein sehr wichtiger Faktor. Eine Bestimmung des Frühjahres Nmin Wertes ist daher dringend zu empfehlen.

Für die Wahl der Stickstoffform sind folgende Gesichtspunkte zu berücksichtigen:

Zusätzliche Informationen